Scalepark Stormy Hill
Scalepark Stormy Hill

Chronik

 

Als RC-Modellbauer im Bereich Crawler und Scaler habe ich im Herbst 2013 ein vernachlässigtes Hochbeet zu einer kleinen Teststrecke umfunktioniert und damit, ohne es damals zu ahnen, den Grundstein für Stormy Hill gelegt.

Dieses kleine“ Testgelände“ war etwa 15m² groß und bestand aus Sandstrecke mit einigen Steinen, kleinen Erhebungen und Senken.

Während der folgenden Jahre reifte der Gedanke, diese Strecke etwas auszubauen,  immer mehr.

Im Herbst 2015 war es dann soweit, aus der Teststrecke wurde der Scalepark „Stormy Hill“.

Ein Kernelement herbei war die Umsetzung einer Modelllandschaft in 1:10 im Außenbereich, also wetterfest. Sie sollte möglichst realitätsnah sein, Gebäude wurden geplant, Brücken gebaut, das Beet um gute drei Meter verlängert.

Das Ganze sollte sich nicht störend in den vorhandenen Garten einfügen, sondern eher ein kleiner, in das Gesamtkonzept eingefügter, Eyecatcher werden.

Das ist im Endeffekt auch sehr gut gelungen.

Das erste Haus war ein Blockhaus in Eigenbauweise aus Knickholz. Schnell  folgten weitere Gebäude, zum Teil von Modellbaukollegen günstig überlassen oder extra für Stormy Hill angefertigt.

Kurz darauf wurde Stormy Hill um ein Winkelstück erweitert und ein Sichtschutzzaun  zur Westseite errichtet. Auch hierbei hatte ich wieder tatkräftige Hilfe von den RC-Freunden Nord-u. Ostseeküste.

Im Januar 2016 konnte schon die erste SHC gefahren werden.

Im August 2016 wurde dann die 2. SHC gefahren, hierbei wurde die Tankstelle, welche ebenfalls von einem Modellbaufreund liebevoll angefertigt wurde, eingeweiht.

Liebevolle Details, wie Straßenschilder, kleinere Pflanzen, Kieselwege, drei Brücken und Dekorationen in 1:10 runden das Gesamtbild ab.

In 2016 wurde Stormy Hill dreimal erweitert. Bisher wurden ca. 35m³ Erde und etliche Feldsteine bewegt.  Mittlerweile umfasst Stormy Hill ca. 70m² Fläche.

Schnell folgten weitere Treffen, Fahrwettbewerbe und Spontanbesuche durch Modellbaufreunde.

Im Spätsommer 2016 konnte der Baubeginn einer Burgruine aus winzigen Kieselsteinen und Tonziegeln gefeiert werden.

Zurzeit werden Gebäude renoviert, weitere entstehen, die Burgruine soll weiter ausgebaut werden und die erste SHC 2017 steht vor der Tür.

Ein neues Gebäude wurde im Januar 17 aufgestellt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Olaf Gripp